Seminar Nachhaltigkeit /#Fairwandeln

Wochenendseminars des IGM -Bezirksjugendausschusses „Nachhaltigkeit /#Fairwandeln“

Das Wochenende steht unter dem Motto „Nachhaltigkeit /#Fairwandeln. Global denken – lokal handeln“. Nach dem gemeinsamen Abendessen am Freitag erhaltet ihr einen Überblick über das Programm und die thematischen Schwerpunkte des Wochenendes. Nach einer kleinen Team-Building Einheit steht euch der Abend zur freien Verfügung.

 

World Trading Game – Die Macht der Ressource

Am Samstag taucht ihr ein in die Welthandelssimulation „World Trading Game“, die die Dynamiken des globalen Handels erfahrbar werden lässt: Wie sind die Weltmärkte, ihre Akteure und die Entscheidungen Einzelner miteinander vernetzt? Im Wettbewerb um Ressourcen, Humankapital und Know-How nehmt ihr dabei die Rollen der verschiedenen Akteur*innen der Globalisierung ein und habt die Möglichkeit, in der anschließenden Reflexion Verantwortlichkeiten für eine ökologische, soziale und global gerechte Transformation zu diskutieren.

 

Social Intrapreneurship – wie wir Nachhaltigkeit und Wirtschaft verbinden können

Im zweiten Teil des Samstages geht es darum die globale Perspektive auf lokaler Ebene zu betrachten. Wir wollen euch Impulse dahingehend geben, wie ihr in euren Betrieben Ideen umsetzen könnt, die nicht nur wirtschaftlich erfolgreich sind, sondern auch eine nachhaltige Entwicklung fördern. Wir untersuchen anhand von Erfolgsbeispielen, wie eine erfolgreiche soziale Kampagne oder ein nachhaltiges Projekt realisiert werden kann. Im Anschluss werdet ihr die Möglichkeit haben, eigene Ideen zu entwickeln und diese am Sonntag vorzustellen und zu diskutieren.

 

Die Workshopleitenden

Duc Nguyen
Duc ist Gründer von sozialen Initiativen wie Infinity, die sich auf die Lösung lokaler Probleme mit einer globalen Denkweise konzentrieren. Vor seinem Wirtschaftsstudium war er Vorsitzender des Niedersächsischen Jugendparlaments und Peer-Educator beim politischen Bildungsnetzwerk teamGLOBAL. Aktuell arbeitet er als Management Consultant für Digitale Transformation.

 

Sabine Scherer
Sabine ist Projektkoordinatorin des Netzwerkes teamGLOBAL und Referentin bei der Bildungsinitiative DENK GLOBAL!, wo sie als Initiatorin bereits verschiedene, auch internationale Projekte, realisiert hat. Als Politikwissenschaftlerin und ausgebildete Lehrerin verfügt sie über vielfältige fachliche, didaktische und methodische Kompetenzen.

 

 

ACHTUNG! Aufgrund der Corona COVID-19 Pandemie wird das Seminar auf einen späteren Zeitpunkt verschoben!

 

WANN: 27. – 29. März 2020
Beginn: Freitag, 18.00 Uhr
Ende: Sonntag, ca. 13:00 Uhr

WO: Karl-Kloß-Jugendbildungsstätte
Am Sportpark 2
70469 Stuttgart-Feuerbach
Tel. 0711/2585499-10

Unterbringung: 32 Betten in 15 Doppel- und 2 Einzelzimmern. Duschen und WC’s befinden sich auf den einzelnen Etagen.

ANFAHRT: A81 bis zur Ausfahrt Feuerbach. Ab Ausfahrt Feuerbach die B 295 Richtung Feuerbach. Am Ortsschild Feuerbach VOR dem Tunnel rechts die B295 verlassen. An der ersten Ampel rechts, die nächste Straße wieder rechts (Triebweg). Nach den Hochhäusern rechts (Am Sportpark), die nächste links.

WAS NOCH: Kosten für Verpflegung, Unterkunft und Reisekosten übernimmt die IG Metall Bezirksleitung (Reisekosten DB 2. Klasse, bei Anreise mit dem eigenen PKW erhalten Allein­fahrerInnen 0,11 €/km, bei einem oder mehreren MitfahrerInnen werden 0,30 €/km erstattet).

ANMELDUNG: Die Anmeldung erfolgt über die IG Metall Bezirksleitung Baden-Württemberg oder über das untenstehende Formular.

Verpflegung: Das beste Seminar ist nur halb so gut, wenn die Verpflegung nicht stimmt. Unsere Küche bietet für jeden Geschmack etwas und auch Vegetarier kommen auf ihre Kosten und im Sommer wird regelmäßig im Garten gegrillt.